Reise blog von Travellerspoint

Pumamarca/Tilcara 28.07-29.07.2017

In mehreren Etappen geht es weiter in Richtung Norden. Die erste Station ist Das 65 km entfernte Pumamarca in 2200 m Höhe. Wir brauchen 2,5 h, denn es geht nur bergauf. Dafür können wir die herrliche Berglandschaft um so mehr genießen. Der Ort ist zwar etwas touristisch, aber die Berge mit den verschiedensten Farben sind es wert. Der Cerro de los siete colores (der Berg der 7 Farben) ist der Einstieg in diese besondere Landschaft.
20170730_130720

20170730_130720

20170729_101120

20170729_101120


20170729_094012.jpg
20170729_091931

20170729_091931


Nächster Stopp ist Tilcara in 2890 m Höhe nur 27 km entfernt. Jetzt geht es richtig bergauf, wir krabbeln mit 15 km/h und einem Spritverbrauch von 10l/100 km in 1,5 h hinauf. Die gargante del diablo (Teufelsschlucht) laufen wir bis zu einem Wasserfall hinauf. Wir sind begeistert, überrascht und zufrieden, wie unsere Ape’s die Piste meistern.
20170729_161046.jpg20170729_155850.jpg20170729_154716.jpg20170729_154104.jpg20170730_113334.jpg

Eingestellt von Ricargentinado 14:07

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login