Reise blog von Travellerspoint

Laguna colorada / Humahuaca 05.08-11.08.2017

Auf der Rückreise nach Humahuaca am 5.8.17 machen wir einen Abstecher zur Laguna Colorada in 3800 m, wo es Höhlenmalereien geben soll. Leider gibt es keine Hinweise außer uns ist niemand hier, so suchen wir in der Mittagshitze bergauf, bergab vergebens nach den Bildern.
Auf dem Rückweg nach Humahuaca machen wir einen gravierenden Fehler und wählen die Routa Provincial, alles Piste und finden keine Querung zur asphaltierten Routa National 9. Also kämpfen wir uns Kilometer für Kilometer auf und ab, bis Richard schlußendlich im Sand stecken bleibt. Wir müssen umkehren und kommen nach Stunden wieder auf die RN 9. Die Ape’s sind von diesem Ausflug innen und außen komplett dick mit Staub und Sand überzogen, bis hinein in die Schränke und letzte Ritze. Obwohl es um 20:00 Uhr stockdunkel ist halten wir noch bis 21:00 Uhr durch. Nachts zu fahren ist eigentlich nicht gut, denn auch die RN Straßen haben oft tiefe Schlaglöcher, oder plötzlich kommt wieder unerwartet ein Stück Piste! Am nächsten Tag in Humahuaca räumen wir die Ape’s komplett aus und waschen alles innen und außen, die Bettbezüge, kurzum alles und sind den ganzen Tag damit beschäftigt. Die Motorleistung hat nachgelassen, sodaß auch die Luftfilter gereinigt werden müssen. Leider treten meine Rückenschmerzen nach Absetzen der Schmerztabletten wieder auf, sodaß ich (Ric) erneut zum Arzt gehe, der mich jetzt ins Krankenhaus zum Röntgen überweist. Gott sei Dank bewahrheitet sich der der Verdacht auf Bandscheibenvorfall nicht, sondern es handelt sich um Arthrose in den Halswirbeln. Jetzt gibt es eine Physiotherapie 8x und andere Medikamente, sodaß wir noch 1 Woche in Humahuaca bleiben müssen. Alte Knochen in einer Rappelkiste ist halt nicht so ideal. Hoffentlich behindert das nicht unser gesamtes Vorhaben.

20170805_124141.jpg20170805_124504.jpg20170805_130429.jpg20170805_135116.jpg20170805_185031.jpg

Eingestellt von Ricargentinado 16:16

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Kommentare

Gute Besserung, Ric!

von Karin

Nur keinen Pessimismus! Wird schon gut gehen! Denkt ans kalte,boring germany

von Rolliline

Hallo ihr beiden!
Werner Schmitt hat mir endlich den Link zu eurer Reiseseite weitergeleitet, und ich hab inzwischen alles nachgelesen. Ich lebe sehr mit! Einen großen Teil eurer bisherigen Route in Argentina kenn ich persönlich. Wenn ihr auf dem Weg nach Süden seid, nehm ich an, dass ihr wohl der Ruta 40 folgen wollt. Da kommt ihr wohl automatisch durch das Valle del Rio de Conchas zwischen Salta und Cafayate, mein persönliches HIGHLIGHT. Auch ein Abstecher nach Amaichá del Valle mit dem Pachamama-Museum und zu den Quilmes-Ruinen lohnt sich sehr!! Dort gibt es das nicht mehr in Betrieb befindliche Hotel vom selben -umstrittenen- Künstler, der auch das Museum gestaltet hat. Bin sehr gespannt, wie´s bei euch weitergeht. In Salta lohnt sich u.v.a. das andine Museum mit der Kindermumie... Saludos desde el verano bastante atipico de Würzburg, Burkard

von Burkard

Comments on this blog entry are now closed to non-Travellerspoint members. You can still leave a comment if you are a member of Travellerspoint.

Login